Kettlebell Lifting/Sport

Was ist Kettlebell Lifting?

Im klassischen Wettkampfsport mit Kugelhanteln wird gezählt, wie häufig entweder eine Kugelhantel mit einem Gewicht von 16, 24 oder 32 kg oder zwei solchen Kugelhanteln innerhalb von 10 Minuten gehoben werden können. Die Disziplinen umfassen bei dem klassischen Biathlon das Stoßen (Jerk) und das Reißen (Snatch) sowie Umsetzen und Stoßen (Long Cycle).

Abgesehen von der Aufteilung nach Disziplin sind die Teilnehmer in Klassen nach Körpergewicht und Geschlecht sowie nach dem Gewicht der verwendeten Kugelhanteln aufgeteilt.

 

Regeln

 

Grundübungen im KettlebellSport

Jerk

Aufladen:

Die Beine beugen sich zu einem Kniewinkel von ca. 120°

Stossen

Bei einer explosiven Bewegung entspannen sich die Beine (kommen an den Spitzen an), das Becken wird nach oben gedrückt und die Arme werden vom Rumpf gelöst.

Die Giries kommen durch Trägheit bis knapp über Kopfhöhe.

Explosiv:

Die Beine beugen sich wieder, so dass sich der ganze Körper unter der bergauf gelegenen Ghirie bewegt. Das Becken wird nach unten gedrückt und die Arme strecken sich schnell und explosionsartig aus.

Aufstieg und Fixierung:

Die Knie werden nach hinten gedrückt, wodurch die Beine gedehnt werden und der Aufstieg in die aufrechte Position erfolgt.

Abstieg:

Entspannen Sie die Arme, wodurch die Ghirie herunter geschwungen werden. Während des Abstiegs nähern sich die Ellbogen und mit den Beinen oder dem Bauch wird der Aufprall auf den Rumpf amortisiert und kehrt in die Rack-Position zurück.



Snatch

Oszillatorischer Swing:

Die Beine geben durch das Becken einen oszillatorischen Schub in Richtung der Vorderseite der Ghira.

Aufstieg- und Luftphase:

Der Arm zieht die Ghira ein wenig in Richtung Rumpf, um ihre Aufwärtsbewegung in einen engen Bogen zu lenken.

Ineinander- greifen:

Wenn Sie die Schulter nach vorne bringen, lässt die Hand den Griff am Griff und setzt sie ein.

Fixierung:

Der Körper steht aufrecht, die Ghira wird am Arm gestreckt gehalten. Die Schulter die, die angehobene Ghira aufrecht hält ist abgesenkt.

Abstieg:

Es sind drei grundlegende Punkte die gleichzeitig durchgeführt werden.

Supination der Hand, Verlagerung des Körpergewichtes in Richtung Fersen, Entspannen des Armes mit Beugung des Ellbogen.

Der Griff kehrt zum Griff zurück und begleitet den Downhill- Ghira in die Deadlock- Position hinter den Knie.



Long Cycle

Atem in die Brust:

Von der stillstand Position hinter den Knie geht man mit einer oszillatorisch.en Schwingung des Beckens in die Rack- Position.

Belastung:

Die Beine beugen sich zu einem Kniewinkel von ca.120°.

Kraft generieren: Bei einer explosiven Bewegung entspannen sich die Beine ( kommen an den Spitzen an), das Becken wird nach oben gedrückt und die Arme werden vom Rumpf gelöst. Die Ghiries kommen durch Trägheit bis knapp über Kopfhöhe.

Ineinander- greifen:

Die Beine beugen sich wieder, so dass sich der ganze Körper unter den bergauf gelegenen Ghirie bewegt. Das Becken wird nach unten gedrückt und die Arme strecken sich schnell und explosionsartig aus.

Aufstieg und Fixierung:

Die Knie werden nach hinten gedrückt, wodurch die Beine gestreckt werden und der Aufstieg in die aufrechte Position erfolgt.

Abstieg:

Entspannen Sie die Arme, wodurch die Ghirie heruntergefahren wird. Während des Abstiegs nähern sich die Ellbogen und mit den Beinen oder dem Rumpf wird der Aufprall auf den Rumpf amortisiert und kehrt in die Rack- Position zurück.

Rückkehr zum Totpunkt:

Begleitet die Downhill- Ghirie durch die oszillierende Bewegung des Becken, kehrt sie in die Deadlock- Position hinter den Knie zurück.


WORLD CHAMPIONSHIPS

Ein kleiner Einblick in den Kettlebell Sport.